Was ist die WSM

Die Winterthurer Stadtmeisterschaften (WSM) sind ein Badminton-Turnier, welches seit vielen Jahren in der Eulachhalle in Winterthur statt findet und vom BSC Vitudurum durchgeführt wird.

Rund 300 aktive Badmintonspieler aus der ganzen Schweiz strömen nach Winterthur, um in ca. 20 Kategorien um die Krone des Winterthurer Stadtmeisters zu kämpfen. Die Stadtmeisterschaften sind einerseits ein "normales" Ranglistenturnier für lizenzierte Top, A, B, C- und D-Spieler in allen Disziplinen (HE, DE, HD, DD, MD), andererseits eine Möglichkeit für nichtlizenzierte Badmintonbegeisterte, Wettkampflust zu schnuppern. Des Weiteren nehmen auch Rollstuhlfahrer teil, die im Einzel und Doppel gegeneinander antreten.

 

Ab 2018 gehören die Winterthurer Stadtmeisterschaften den BST (Badminton Swiss Tournament) an.

Teilnehmerzahlen

2017: Total 348 Teilnehmer und 521 Spiele

2016: Total 312 Teilnehmer und 582 Spiele

2015: Total 276 Teilnehmer und 481 Spiele

2014: Total 298 Teilnehmer und 481 Spiele

2013: Total 329 Teilnehmer und 563 Spiele

2012: Total 300 Teilnehmer und 554 Spiele

2011: Total 344 Teilnehmer und 635 Spiele

2010: Total 365 Teilnehmer und 676 Spiele

2009: Total 349 Teilnehmer und 598 Spiele

2008: Total 372 Teilnehmer und 666 Spiele